Skip to main content

Werner Gröbl - Mein Weg


ICH wurde am 20. Mai 1963 als ungeplanter Nachzügler in die Unternehmerfamilie Gröbl geboren. Von Geburt an – denn schließlich kam "Burli" sogar im Möbelhaus zur Welt und war somit ein Teil der Geschichte von Gröbl Möbel. 

Seine ersten Erfahrungen im Wirtschaftsleben sammelte "Burli" bereits als Fünfjähriger. Ein Nachbarsbub nützte meine Gutgläubigkeit dazu aus, sich in einem Tauschgeschäft meiner Indianer-Sammlung sehr günstig zu bemächtigen. Ab diesem Zeitpunkt war mir klar, dass WIR im Wirtschaftsleben gewinnen und auch verlieren können. 

Mit 15 Jahren war es mir wichtig mein erstes Geld mit meinem Hobby zu verdienen. ICH fotografierte auf diversen Veranstaltungen Menschen und verkaufte diese Portraits. Dabei gab es für mich eine weitere wertvolle Erfahrung: mit großen Dingen (Fotos im Poster-Format) lässt sich bei fast gleichem Einsatz schneller und einfacher Geld verdienen, als mit kleinen Dingen (kleine Fotos). Außerdem waren Poster vom Profifotografen fast unbezahlbar, meine waren viel günstiger und damit leistbar und deshalb verkauften sich meine Poster sehr gut. 

Mit 16 Jahren betrieb ICH bereits eine kleine Gastwirtschaft bzw. ein Clublokal mit angeschlossener Videothek. 

 

Gröbl Möbel


Mit 19 Jahren trat ICH schließlich in den elterlichen Betrieb ein. Mit 21 Jahren führten besondere Umstände, die schwere Erkrankung meines Vaters und mein bisher gezeigtes Engagement dazu, dass mir als jüngstes Familienmitglied die Führung von Gröbl Möbel anvertraut wurde. Gemeinsam mit unserem Team gelang es mir, Gröbl Möbel vom angeschlagenen Mittelbetrieb innerhalb weniger Jahre zum Marktführer der Steiermark und zu einem der größten Möbelhäuser Österreichs zu führen - sowohl in Bezug auf Bekanntheit als auch beim Ertrag. Um uns am schwer umkämpften Möbelmarkt noch besser behaupten zu können, gründeten WIR Anfang der neunziger Jahre den Möbeleinkaufsverband Concorde-Austria und führten diesen zur größten Möbeleinkaufsvereinigung Österreichs. 

Nach fast 15 Jahren an der Spitze von Gröbl Möbel und nach erfolgreicher Expansion, gingen WIR 1999 aus strategischen Überlegungen eine Partnerschaft mit dem Konkurrenten Möbel Lutz ein. Gemeinsam waren WIR am Weg zur Nr.1 in Österreich. Nach weiteren drei Jahren stieg ICH 2001 aus der operativen Geschäftsführung aus und wechselte als Vorsitzender in den Aufsichtsrat. 
Zu dieser Zeit entstand in mir der Wunsch, etwas Neues zu beginnen, noch mehr zu bewegen und mich meiner Mission und meiner 111-Philosophie zu widmen. So folgte 2001 der gewinnbringende Verkauf von Gröbl Möbel an Möbel Lutz. Lutz ist in der Zwischenzeit nicht nur die Nr.1 in Österreich sondern das 2. größte Möbelhaus der Welt! 
 

Die Gröbl Gruppe


Am 21.11.2001 gründeten WIR, Cordula Kalcher, Robert Prattes und ICH die Firma 111conventuring. Seither bin ICH als Investor, Innovator, Querdenker und Netzwerker in verschiedensten Bereichen der steirischen Wirtschaft bekannt. WIR entwickelte in den letzten Jahren erfolgreich „schwierige“ Immobilien, riefen das Businessforum ins Leben und verhalfen mehreren jungen Netzwerk-Partnern zum erfolgreichen Start-up. Im Jahr 2010 wurde die 111conventuring in die 111 gröbl holding umgewandelt. ICH werde auch immer wieder als Interviewpartner oder Redner bei Veranstaltungen im In- und Ausland (z.B. Mercedes Benz) eingeladen, bzw. gebucht.

 

Der Wohnpark Graz-Gösting


Unser aktuelles Projekt ist der Wohnpark Graz-Gösting. Hier entwickelten MEINE Karin und ICH ein wundervolles Dorf mitten in Graz. Hier wird UNSERE 111 Philosophie zu 111% gelebt. Unser Wohnpark bietet wunderschöne Wohnungen im Grünen und dennoch nahe am Zentrum. Hier ist die Natur vor der Tür und unsere Bewohner und Kunden fühlen sich hier sehr wohl. Auch MEINE Karin und ICH haben unseren Lebensmittelpunkt gemeinsam mit unserem Hund Patchi seit 2016 vor Ort im Wohnpark.

 

Heute bin ICH Werner Gröbl sen. – seit dem 20. Mai 2013 stolz, über 50 Jahre zu sein. Bin glücklicher Vater von 3 Kindern, an meiner Seite Karin, eine Frau, die ICH liebe und die mich liebt, beruflich und privat sehen WIR uns beide auf gleicher Augenhöhe. 

 

Weit weg und manchmal ganz nah ist der junge Bub, der mit 19 Jahren die Firma der Eltern übernommen hat. Das Prinzip des Geben und Nehmens hat mich im Laufe meines Lebens am meisten geprägt. Denn nur, wenn WIR bereit sind zu geben, können WIR, kannst DU, können SIE, also WIR auch etwas zurückbekommen. Genau so lebt es uns die Natur vor. Der Bauer muss seine Pflanzen zuerst hegen und pflegen, bevor er ernten kann. Nur unsere Politik glaubt, sich diesem Naturgesetz widersetzen zu können. 

 

ICH habe in meinem Leben schon sehr viel bewegt. Heute liegt mir noch mehr daran, etwas in Bewegung zu setzen und dabei Menschen zu fordern und zu fördern. Der Mensch steht für mich im Mittelpunkt: deshalb schreibe ICH das DU, das SIE, das WIR und selbstverständlich auch mein ICH groß.

 

IHR Werner Gröbl


Karin Gutschi-Gröbl - Mein Weg

Ich bin Mag. Karin Gutschi-Gröbl


Ich wurde 1973 als einzige Tochter von 4 Kindern in der Oststeiermark / Bezirk Feldbach geboren. Meine Eltern hatten eine kleine Landwirtschaft. Mit 11 Jahren habe ich meinen Vater durch eine Krebserkrankung verloren. Gegen den Willen meiner Mutter habe ich mich für den Umstieg von der Hauptschule in das BORG Feldbach entschieden - auf eigene Faust ein Auslandsjahr in England und ein BWL Studium auf der WU in Wien absolviert.


Nach einer Palette facettenreicher Ferialtätigkeiten (wie Flugbeleiter bei Lauda Air, Test-Esser bei Wagon Lits und einzige weibliche Mitarbeiterin im Leichenschauhaus in Wien Mitte) habe ich meinen ersten richtigen Job nach meinem Studium bei der Firma Spar in St.Pölten begonnen. Hier kam mir eine umfangreiche Trainee Ausbildung zugute und anschließend bekam ich die Leitung der Werbeabteilung. Um die andere Seite kennen zu lernen, bin ich anschließend bei einem großen deutschen Markenhersteller, der Firma Henkel, als Produktmanager tätig gewesen.

 

Das Businessforum

 

2002 wurde mein Sohn Elias geboren. Dies hat mich bewogen wieder in die Steiermark zurück zu kehren. Hier kreuzten sich 2004 meine Wege mit Werner Gröbl. Da die Gröbl Gruppe zum damaligen Zeitpunkt nicht den Bedarf einer Mitarbeiterin mit meinen Qualifikationen hatte, habe ich ihn davon überzeugt, gemeinsam ein Projekt zu realisieren. Dieses Projekt war "das Businessforum". Da es mir gelungen ist, das Businessforum zu einer der größten Netzwerkveranstaltungen des Landes zu machen, wurde aus dem Projekt eine Fixanstellung.


Nach einigen erfolgreichen Jahren im Einfluss-Bereich des Unternehmers Werner Gröbl, packte mich der Drang das Unternehmertum selbst anzugehen. 2009 habe ich mit Partnern die Referenten-Agentur Speakers Excellence Austria gegründet und diese erfolgreich in Österreich eingeführt und aufgebaut. Neben dem Businessforum ist eine zweite Großveranstaltung dazugekommen: die Verkäufertagung, die ich mit Mirko Prusac heuer zum 6. Mal veranstaltet habe.

 

Der Wohnpark Graz-Gösting

 

Zwischenzeitlich (seit 2010) wurde aus der beruflichen Partnerschaft mit Werner Gröbl auch eine private Partnerschaft. An Werners Seite bin ich für die verschiedenen Projekte der 111Werner Gröbl Holding verantwortlich - zurzeit in erster Linie für den Wohnpark Graz Gösting. Unsere Mission ist es, ein modernes Dorf in Graz zu bauen, in dem sich die Menschen wohlfühlen und Rahmenbedingungen finden, die alles Übliche übertreffen.

 

Wir sind seit 2016 selbst Teil des Wohnparks und haben unseren Lebensmittelpunkt in den Wohnpark verlegt. Hier fühlen wir uns sehr wohl und genießen das Leben im Grünen mitten in Graz. In meiner Freizeit mache ich gemeinsam mit unserem Hund Patchi die Rettungshundeausbildung.

 

Mag. Karin Gutschi-Gröbl


Dipl.-Ing. Amra Muminovic

Vermietung, Kaisergewölbe, Ferienwohnungen
+43 664 88 76 76 78
am@groebl.com

Magdalena Martinelli

Office Management
+43 316 81 60 111-0
mm@groebl.com

Mag. Heike Schmidhofer

Controlling
+43 699 / 11 25 68 84
hs@groebl.com

Thomas Herunter

Techniker
+43 664 / 21 31 479
th@groebl.com